Was kann Atmung eigentlich alles?

Seltsame Frage, werden Sie denken. Atmen war doch von Anfang an immer da. Ganz von selbst. Das kann schließlich jeder.

Lassen Sie nun einmal ihren zweiten Gedanken über alles schweifen, was Sie zum Thema Atem­losigkeit kennen: Atemnot, Herzklopfen, Spannung im Nacken, Stechen im Brustkorb, das Gefühl begrenzt zu sein ...

Breathworld medical — Orthopädische Atemtherapie ist für Therapeuten und Ärzte entwickelt, die diese Konzepte für die Behandlung von — durch Atem beeinflussbare — Symptom­komplexe einsetzen wollen.
Breathworld medical entwickelt Behandlungsformen, die den Einfluss der gelenkten Atmung in den Mittelpunkt von Behand­lungs­techniken stellen: In Verbindung mit passiven manuellen Techniken oder aktiver Bewegung, kombinierbar mit vielen bereits gebräuchlichen Behandlungs­ansätzen. Dadurch können zusätzliche Zugänge in der Patienten­behandlung schwer erreichbarer Körper­regionen genutzt werden.

Breathworld — Die Kunst des Atmens entwickelt Programme für unterschiedliche Zielgruppen, die atem­gesteuerte Bewegung zur Lösung von Atem-bezogenen Problemen anwenden möchten. Für jeden ohne Vorkenntnisse und für all jene, bei deren Tätigkeit die Atmung ein zentraler Bestandteil ist (wie z. B. Sänger, Vortragende, Taucher).
 

robert01_sw_kl Robert Kriz, Physiotherapeut
trans
trans

Seminar

Ausbildung zur Behandlung des cervicothoracalen Beschwerdenkomplexes  » mehr

Seminar

Ausbildung zur Behandlung des viscerocranialen Beschwerdekomplexes  » mehr